Verkehrsverbund EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein: Analyse Ist-Zustand und Rahmenbedingungen

Ziele

  • Analyse der derzeitigen Situation und der Rahmenbedingungen für einen grenzüberschreitenden EuRegio-Verkehrsverbund/Tarifverbund
  • Grundlagen schaffen für ein weiteres Kleinprojekt zur Entwicklung verschiedener Lösungsansätze, um dann im Rahmen eines umfangreichen Umsetzungsprojektes den EuRegio-Verkehrsverbund/Tarifverbund einführen zu können

Inhalt

  • Dienstleistungsauftrag/-aufträge zur Analyse des Ist-Zustandes (organisatorisch, finanziell, tariflich, Nachfrage) und der Rahmenbedingungen (rechtlich, Zuständigkeiten für Genehmigungen und Finanzierung, Steuerfragen etc.) im ÖPNV (Bus, Bahn) in beiden Ländern
  • Im Salzburger Verkehrsverbund herrscht auf Grund der Lage im Grenzraum Salzburg – Bayern eine steigende Nachfrage nach grenzüberschreitenden Angeboten. Die Salzburger Verkehrsverbund GmbH lässt daher im Rahmen des Projektes gemeinsam mit ihren Partnern Landkreis Berchtesgadener Land und Landkreis Traunstein die derzeitige Situation und die Rahmenbedingungen für einen grenzüberschreitenden EuRegio-Verkehrsverbund/Tarifverbund analysieren. Darauf aufbauend sollen in einem weiteren Projekt verschiedene Lösungsansätze entwickelt werden, die dann im Rahmen eines weiteren Projektes umgesetzt werden sollen.

Projektdaten

Projektzeitraum: 01.12.2015 bis 30.06.2016

Lead Partner Salzburger Verkehrsverbund GmbH. Ansprechpartner: DI Dr. Friedrich Wernsperger, Tel.: +43/662/875787-230, E-Mail: friedrich.wernsperger@salzburg-verkehr.at

Projektpartner Landkreis Berchtesgadener Land Ansprechpartner: Johann Wick, Tel.: +49/8651/773-518, E-Mail: johann.wick@lra-bgl.de und Landkreis Traunstein Ansprechpartner: Hans Pagatsch, Tel.: +49/861/58-394, E-Mail: hans.pagatsch@lra-ts.bayern.de

Finanzierung: Das Projekt wird zu 75% aus EU Interreg Mitteln finanziert

Die Ergebnisse des Projekts können Sie hier nachlesen.

Logo_FINAL