Skip to main content
NEWS

Kostenlose Öffis für ukrainische Flüchtende als Zeichen der Solidarität

Salzburg (02.03.2022) – Ab sofort gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln im Bundesland Salzburg freie Fahrt für Flüchtende aus der Ukraine. Der Salzburger Verkehrsverbund und seine Partnerunternehmen wollen mit der Aktion helfen.

„Ab sofort können ukrainische Flüchtende die Salzburger Öffis kostenlos nutzen. Wir setzen damit ein Zeichen der Solidarität und uns ist wichtig, dass wir in dieser schwierigen Zeit schnell und unkompliziert helfen“, sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll.

„Bei Fahrscheinkontrollen ist der Vorweis eines Reisedokuments oder der Registrierungspapiere ausreichend“, so Geschäftsführer Johannes Gfrerer.

Die ersten ukrainischen Flüchtenden konnten dieses Service der Menschlichkeit bereits bei einer Fahrt im Regionalbus Richtung Seengebiet nutzen.