HomeNEWS

Neue Mietwohnungen wurden in der Strubergasse vergeben

By 30.11 Oktober 4th, 2019 No Comments

In einer Bauzeit von 16 Monaten hat Salzburg Wohnbau in der Strubergasse im Salzburger Stadtteil Lehen eine neue Wohnanlage mit insgesamt 43 geförderten Mietwohnungen errichtet. Das 5.200 m² große Grundstück wurde von der Stadt Salzburg im Baurecht zur Verfügung gestellt. Die drei alten Wohnhäuser, die sich auf dem Grundstück befanden, wurden abgerissen. Die beiden Objekte der neuen Wohnanlage wurden nach den Plänen des Salzburger Architekten Mag. Wilhelm Lankmayer mit 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen, die Größen zwischen 43 und 99 m² aufweisen, realisiert. Die Nettomiete in den einzelnen Wohnungen beträgt 4,08 Euro pro Quadratmeter. „Die Wohnanlage Strubergasse ist das beste Beispiel dafür, wie die gemeinsamen Anstrengungen von Stadt, Land und dem Bauträger ein Projekt zum Erfolg führen. Das Grundstück wurde im Baurecht von der Stadt zur Verfügung gestellt, die Wohnbauförderung des Landes unterstützte mit 2,7 Millionen Euro und gemeinsam mit dem gemeinnützigen Wohnbauträger, der Salzburg Wohnbau, kommen wir unserem Ziel von leistbarem Wohnen in hoher Qualität in Salzburg wieder einen Schritt näher“, ist Wohnbau-Landesrätin Mag. Andrea Klambauer überzeugt. Die Wohnanlage punktet durch die zentrale Lage mit ausgezeichneter Infrastruktur. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Apotheke, Bank, Restaurants, Stadtbibliothek, Volksschule, Landeskrankenhaus und Bushaltestelle sind fußläufig erreichbar. Die Innenstadt ist nur wenige Minuten mit dem Fahrrad entlang des Salzachkais entfernt. „Zentral zu Wohnen birgt sehr viele Vorteile, denn die Wege sind kurz und es bieten sich ideale Voraussetzungen, um so lange wie möglich im Alter in den eigenen vier Wänden leben zu können. Das ist uns bei der Realisierung unserer Projekte sehr wichtig“, so Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer DI Christian Struber.

47 Tiefgaragen- und sechs Außenstellplätze bieten den Bewohnern ausreichend Parkmöglichkeiten. Großzügige Grünflächen zwischen den Häusern laden zum Spielen und Entspannen ein. Die Energieversorgung für Heizung und Warmwasser erfolgt mittels Fernwärme. Die Errichtungskosten für die neue Wohnanlage belaufen sich auf 7,3 Millionen Euro, davon wurden 2,7 Millionen Euro vom Land Salzburg gefördert.

Übergabe Wohnalage Strubergasse in Salzburg Lehen Foto: Neumayr/Leo 27.11.2018 Architekt Wilhelm Lankmayer, Martina Berthold, Salzburg Wohnbau Aufsichtsratsvorsitzende Andrea Eder-Gitschthaler, GR Albert Preims, GR Andrea Brandner, Landesrätin Andrea Klambauer, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber, Allegra Frommer GF Salzburger Verkehrsverbund,


COOKIE-ERKLÄRUNG

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für eine technisch uneingeschränkte und sichere Nutzung unserer Website werden notwendige Cookies eingesetzt. Wir analysieren das Verhalten auf unserer Website mit Analyse Cookies, um Statistiken und Analysen für die weitere Optimierung unserer Website und deren Inhalte zu erstellen. Diese Cookies werden nur nach Ihrer Einwilligung verwendet. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | AGB | Impressum

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück