NEWS

ÖBB Zeichnungen von Kindern fahren ab jetzt mit der S-Bahn durch Salzburg

Siegerbild ÖBB Malwettbewerb, 1. Platz Johannes Plainer NMS Köstendorf Bild: ÖBB, Mag. Robert Mosser

“Nimm die S-Bahn, denn sie ist the Best-Bahn”, dieser Spruch kommt nicht aus einer Kommunikationsagentur, sondern stammt aus der Feder des 12-jährigen Johannes Plainer aus Schleedorf. Der Schüler der NMS Köstendorf hat mit seiner Zeichnung und diesem Spruch die Jury überzeugt und sich den ersten Platz beim Malwettbewerb “Meine S-Bahn – Mein regionaler Zug” geholt. Entstanden ist das Kunstwerk im Zeichenunterricht. Lehrerin Petra Dürnberger hat die Aktion in der Klasse von Johannes begleitet: “Alle Schüler haben mit viel Spaß beim Malwettbewerb mitgemacht und sich sehr für Johannes gefreut!”

Ausstellung in der S-Bahn

Ab 24. Mai 2018 fahren die Plakate mit dem Siegerbild rund drei Monate in den S-Bahnen durch Salzburg. Für den Schüler eine große Ehre: “Ich wollte die S-Bahn so detailgetreu wie möglich zeichnen – toll, dass ich gewonnen habe!” Als Hauptpreis darf sich Johannes mit seiner Familie über eine Reise mit den ÖBB in eine Landeshauptstadt seiner Wahl inklusive Übernachtung freuen. Auch Regionalmanager Christian Spanner von der ÖBB Personenverkehr AG ist von der Zeichnung begeistert: “Es freut mich außerordentlich, dass ein derart kreatives Siegerbild ab sofort den Innenbereich der S-Bahn Salzburg-Garnituren verschönert. Das Bild zeigt, wie die Jugend die S-Bahn als Teil des Alltags wahrnimmt.”