Skip to main content
WANDERGUIDE

Öffi-Tourentipp: Der Gsengsteig in Unken

Der sonnige Gsengsteig verbindet den Ort Unken mit dem Steinpass und erzählt im Vorübergehen von der Pest, der Forstwirtschaft und den verschiedenen Zauntypen.

 

Auf dem Steig, der sich so elegant um den Südfuß des Hochgseng (1544 m) schlängelt, gibt es wahrlich viel zu sehen. Der sonnige Höhenweg führt zu ganz wunderbaren Aussichtsplätzen, er präsentiert aber auch viele interessante Details aus dem reichen Kultur- und Dorfleben. Einblicke in die barocke Jakobskirche oder in den benachbarten modernen Kindergarten bringen genauso lebendige Erkenntnisse, wie das Wissen um die Qualität der hiesigen landwirtschaftlichen Produkte. Da passt es gut, dass der Gsengsteig auch gleich Teil der Unkener Kulinarik-Runde ist. Wer auf den Geschmack kommt, wird in Unken garantiert fündig. Von verschiedenen Zaunarten berichtet ein anderer Schwerpunkt. Unglaublich viel Arbeit, Wissen und Holz stecken in einem Pinzgauer Girschtenzaun, der dann aber auch besonders ausbruchssicher und stabil ist. Ein „Zaun“ am Umkehrpunkt der Runde, am Steinpass an der Grenze zwischen Bayern und Salzburg, ist seit Schengen glücklicherweise nicht mehr nötig.

Die ganz Tour zum Nachlesen finden Sie hier.