Skip to main content
WANDERGUIDE

Öffi-Tourentipp: Höhenwandern am Trattberg

Ganz nach Lust und Kondition: eine anspruchsvolle Wanderung von Hintertrattberg auf den einsamen Hochwieskopf, oder auch nur zur Moosangerlalm und vielleicht Retour über den First.

Im Sommer ist das etwa 600 Hektar große Almengebiet Trattberg für rund 400 Weidetiere genauso der ideale Rückzugsort, wie für die vielen Tagesgäste, die Dank der Mautstraße bequem zufahren können. Von der gemütlichen Familienwanderung, bis zu ausgedehnten Ganztagestouren finden sich für alle Bedürfnisse passende Ziele. Von Anfang Sommer bis Ende Oktober fährt an den Samstagen, Sonn- und Feiertagen der Bus 460 ab Bahnhof Hallein direkt zum Endpunkt Hintertrattberg. Das beliebteste Ziel der Gäste ist, neben der Almeinkehr, wahrscheinlich die zweieinhalbstündige Rundwanderung auf den Hohen First (1.718 m) über die Moosangerlalm. Ein weniger oft gewählter, auch etwas anspruchsvollerer Gipfel, ist der Hochwieskopf (1.754 m). Einziger Schönheitsfehler dieser einsamen Tour auf der Ostseite, ist der Gegenanstieg über 100 Höhenmeter, bis dann bei der Moosangerlalm (1.476 m) der eigentliche Anstieg schön langsam beginnt. Für die rechtzeitige Rückkehr zur Bushaltestelle also bitte genügend Zeit einplanen. Die Zeit zwischen Ankunft um 10 Uhr 54 und der Abfahrt um 16 Uhr 06 erlaubt mit fünf Stunden aber auf jeden Fall einen ausreichend Spielraum.

Den ganzen Tourenbericht samt öffentlicher Anreise finden Sie hier.