Skip to main content
WANDERGUIDE

Öffi-Tourentipp: Lebensader Taugl

Eine spannende Rundwanderung entlang der Taugl vom breiten Schotterfeld zur klammartigen Verengung bei der Römerbrücke und zurück über die Tauglmauth.

Je nach Wetterlage und Jahreszeit sorgt der Wildfluss Taugl immer wieder für Überraschungen. Nach längeren Trockenphasen präsentiert sich der breite Unterlauf komplett wasserfrei, die massiven Prallufer kurz davor zeigen jedoch, dass es hier auch richtig überschäumend wild zugehen kann. Für eine handvoll Lebenskünstler sind das genau die richtigen Bedingungen. Der Flussregenpfeifer nutzt die Trockenzeit zur Eiablage im Kies und auch spezielle Heuschreckenarten haben sich hierher zurückgezogen. Für diese Zonen gilt ein zeitlich begrenztes Betretungsverbot zwischen 1. April und 31. Juli. Zu sehen gibt es entlang der Wege trotzdem genug. Günstige Voraussetzungen für das erfolgreiche Beobachten in der Natura 2000 Wildflusslandschaft Tauglgries sind reichlich Zeit, ein gutes Fernglas oder gleich die in der Sommersaison stattfindenden Führungen (Treffpunkt Tourismusbüro Bad Vigaun. Auskünfte und Anmeldung unter +43 (0)6245 84116, info@bad-vigaun.at oder www.bad-vigaun.at).

Die ganze Tour zum Nachlesen finden Sie hier.