Skip to main content
WANDERGUIDE

Öffi-Tourentipp: Pistennahe Skitour zur Waldalm

By 08.03August 3rd, 2022No Comments

Auf ging’s ins schöne Raurisertal, die Tourenski mit im Gepäck, weil wir hörten, dass das familienfreundliche Skigebiet auch ein großes Herz für Tourengeher:Innen hat.

Die Rauriser Bergbahnen gehen gerne neue Wege. Im Sommer können die Besucher nach der Auffahrt mit der Gondelbahn, neben ausgedehnten Spaziergängen, etwa zwischen der Greifvogelwarte nahe der Hochalm oder einer Goldwaschstation bei der Heimalm wählen. Im Winter gehört das Gebiet zwischen Hochalm und Kreuzboden den Pistenfahrern, Rodlern und Tourengehern. Damit es zwischen den drei Gruppen zu keinen Konflikten kommt, haben die Verantwortlichen ein nachhaltiges Konzept entworfen. Die Rodler benützen für ihre zweieinhalb  Kilometer lange Abfahrt von der Kreuzbodenhütte hauptsächlich einen bestehenden Wirtschaftsweg, während der Anstieg entlang der ausgeschilderten Pistentouren zum großen Teil auf das vorhandene Sommerwegenetz ausweicht. Es stehen zwei Hauptrouten mit vier Varianten zur unentgeltlichen Benützung bereit. Eine zu geringe Schneelage könnte höchstens zu kürzeren Trageabschnitten im dichten Wald führen, hilfreich ist dann aber auch die Auffahrt bis zur Mittelstation. Die Abfahrt erfolgt auf der gesicherten, bestens präparierte Piste.

Die komplette Tour und alle Infos zur öffentlichen Anreise finden Sie hier.

kurz-nach-dem-startpunkt-kreuzbodenlift-talstation-zweigt-die-route-in-das-gelaende-ab

Kurz nach dem Startpunkt Kreuzbodenlift-Talstation zweigt die Route in das Gelände ab. Bildnachweis: Christian Heugl