Skip to main content
WANDERGUIDE

Öffi-Tourentipp: Ristfeuchthorn und Weißbachschlucht

By 29.06Juli 27th, 2022No Comments

ATEMBERAUBEND: ZUERST DAS STEILE RISTFEUCHTHORN UND DANN DIE ÜBERSCHÄUMENDE WEISSBACHSCHLUCHT.

Das Ristfeuchthorn (1.569 m) in den östlichen Chiemgauer Alpen fristet ein verstecktes Dasein, obwohl die viel befahrene Staatsstraße B 21 den steil aufragenden Felsklotz zwischen Schneizlreuth und Steinpass halb umrundet. Im Vorbeigleiten wahrgenommen haben wohl die meisten Auto- und Busfahrer:innen das Ristfeuchthorn, bestiegen haben ihn wahrscheinlich nur wenige. Aus wegtechnischer Sicht sehr einladend sieht er ja wirklich nicht aus, aber sobald der anfängliche Autolärm und die schmalen Querungen der ersten Steilflanken zurückgehen, wird der durchgehend steile Anstieg immer harmonischer. Auch der kühle Mischwald ist wesentlich vielfältiger, als vom Tal aus vermutet. Der Rückweg hinab nach Weißbach ist weniger steil, bevor es dann durch die großartige Weißbachschlucht wieder etwas anspruchsvoller retour nach Schneizlreuth geht.

Den ganzen Tourenbericht samt öffentlicher Anreise finden Sie hier.