Skip to main content
WANDERGUIDE

Öffi Tourentipp: Von Thalgau über Wartenfels nach Fuschl

Über eine sanfte Höhenstufe führt der Weg von Thalgau zur Ruine Wartenfels und weiter in den Ort Fuschl. Wer es anspruchsvoller liebt, macht den steilen Umweg über den Schober.

Die Orientierung ist einfach: Vom Startpunkt in Thalgau an macht der markante Schober unübersehbar auf sich aufmerksam. Der Felsriegel gehört zur Tiroler Decke, die für so auffallende Berge wie Hochstaufen, Nockstein oder Traunstein verantwortlich ist und auf dieser Linie die Nördlichen Kalkalpen abschließt. So anspruchsvoll die letzten 300 Höhenmeter auf den Schober dann auch sind, der einsame Weg dorthin ist harmonisch und öffnet zahlreiche bleibende Landschaftseindrücke. Ganz wunderbar ist auch der Blick von der leicht erreichbaren, geschichtsträchtigen Ruine Wartenfels zurück Richtung Thalgau. Bis 1564 war die Burg Sitz des Pflegers, mit dem Neubau des Gerichtsgebäudes in Thalgau begann der Verfall. Sehenswert ist sie allemal, bevor der Weg direkt, oder für Trittsichere über den Schober, hinab zum romantischen Fuschlsee führt.

Die ganze Tour zum Nachlesen finden Sie hier.