Skip to main content
NEWS

Schmittentunnel von Freitag 15. November bis 3. Dezember gesperrt

Nächste Etappe der Generalsanierung für mehr Sicherheit auf der wichtigen Verkehrsverbindung / Öffi-Aktion

Der Schmittentunnel an der B311 Pinzgauer Straße ist wie geplant für Sanierungsarbeiten von kommendem Freitag, 12. November, abends bis 3. Dezember durchgehend gesperrt. Der Verkehr wird durch das Stadtgebiet von Zell am See umgeleitet, zudem ist die Umfahrung über die L247 Thumersbacher Landesstraße möglich.

Neben den regelmäßigen und notwendigen Reinigungs- und Wartungsarbeiten der wichtigen Verkehrsverbindung im Pinzgau steht dieses Mal wie geplant vor allem die Erhöhung der Sicherheit im Vordergrund: Die Videoüberwachung wird mittels Digitalkameras ausgebaut, neue Messgeräte für Luftgüte und Strömung werden installiert. Zudem werden die alten Notrufanlagen und Brandmeldesysteme durch moderne Modelle ersetzt. Um die Zeit der Sanierung bestmöglich zu nutzen, wird parallel dazu auch die routinemäßige Reinigung durchgeführt.

Wochenkarte ist gleich Monatskarte

Für heuer gibt es außerdem wieder eine Umsteigeaktion auf die Öffis während der Tunnelsperre. Jede Wochenkarte wird im Pinzgau zur Monatskarte. Einzig das Kaufdatum der Wochenkarte muss zwischen 15. November und 3. Dezember liegen. Die Aktion gilt auf allen Regionalbus- und ÖBB-Linien im Pinzgau, Start- und Zielhaltestellen müssen im Bezirk liegen.