Benzinfreitage
Benzinfreitage Train red Rückblick
Benzinfreitage Banner red Sunglasses Rückblick
Benzinfreitage Rückblick

Am 25. September endeten die erfolgreichen Benzinfreitage.

Insgesamt stieß die Aktion auf große Beliebtheit. Laut der Salzburger Verkehrsverbund GmbH konnten seit 1. April salzburgweit bis zu 45 Prozent mehr Fahrgäste an den Freitagen gezählt werden. Damit wurden alle Erwartungen übertroffen.

Tatsächlich wurden die Benzinfreitage nicht nur rege genutzt, sondern in der Folge auch Jahreskarten gekauft. Demnach konnten die Verkaufszahlen durch die Aktion um 17 Prozent gesteigert werden. Johannes Gfrerer, Geschäftsführer der Salzburger Verkehrsverbund GmbH freut sich über den Erfolg: „Die Leute haben die Benzinfreitage wirklich genutzt, mit ihren Kindern, mit Sack und Pack, haben das Auto stehen lassen und sind beispielsweise mit dem Bus ins Schwimmbad, zum Eis essen oder Rupertikirtag in die Stadt gefahren.“

Benzinfreitage Karussell Ruperti

Positives Fazit: halbes Jahr gratis Öffis an Freitagen

Benzinfreitage Karussell Ruperti

Fahrgast­steigerungen von bis zu 45 Prozent

Benzinfreitage Breze Ruperti
Benzinfreitage Train red Rückblick
Benzinfreitage Breze Ruperti

Jahreskarten-Verkauf um 17 Prozent gesteigert

Benzinfreitage Train red Rückblick

Insgesamt waren an 30 Tagen zwischen 1. April und 25. September alle Linienbusse und –bahnen im Salzburger Verkehrsverbund für jeden gratis.

Aber auch Pendler:innen, die durch die aktuellen Benzin- und Dieselpreise vor große finanzielle Herausforderungen gestellt werden konnten mit dem Angebot entlasten und für die Öffis begeistert werden.

„Die ‚Benzinfreitage‘ waren eine der ersten Sofort­maßnahmen gegen die Teuerungen, um ein Angebot für all jene zu legen, die bereits eine gute Öffi-Anbindung haben und damit umsteigen können. Mit der Aktion konnten wir den ein oder anderen in die Öffis zum Probefahren locken und in weiterer Folge sogar zum Umsteigen bewegen“,
freut sich Verkehrs­landesrat Stefan Schnöll.

Viele Salzburger:innen nutzten Gratis-Öffis

Aufgrund der Zuwächse bei den Jahreskartenverkäufen wurde die Aktion sogar zweimal verlängert. Mittlerweile seien 31.006 Menschen mit dem Klimaticket Salzburg unterwegs. Dazu kommen noch 8.885 Seniorinnen und Senioren, die mit dem „Klimaticket Salzburg Edelweiß“ eine vergünstigte Netzkarte besitzen und 3.865 Studententickets (Klimaticket Salzburg Student). Nicht enthalten seien die Schüler-Freifahrtkarten – und jene rund 10.692 Salzburgerinnen und Salzburger, die das Klimaticket Österreich haben.

Werbeaktion voller Erfolg

Die Benzinfreitage waren in der Geschichte des Salzburger Verkehrsverbundes wohl die erfolgreichste Werbeaktion für den öffentlichen Verkehr, die Salzburg bislang gesehen hat. Zuvor lagen die Fahrgastzahlen noch deutlich unter dem Vorpandemieniveau, diese Lücke haben die Benzinfreitage vielerorts mehr als geschlossen. Zwar wird die Nachfrage wieder sinken, jetzt wo das kostenlose Angebot ausgelaufen ist. „Aber wir wissen, dass es Impulse braucht, um Mobilitätsroutinen zu ändern. Ein solcher Impuls waren die Benzinfreitage. Und jetzt wissen wir: Wenn wir attraktive Angebote machen, können wir Fahrgäste anlocken“, erklärt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll.

FAQ – Die wichtigsten Fragen zu den Benzinfreitagen einfach beantwortet.

Wann sind die Benzin Freitage?

In einem ausgewählten Zeitraum können alle Fahrgäste AN FREITAGEN von Betriebsbeginn bis Betriebsende, die SVV-Bus- und Bahnlinien (im Nahverkehr und auch im Fernverkehr – S-Bahn, Regionalzug, REX, RJ, IC, EC und ICE ) und Westbahn innherhalb von Salzburg ganztägig im gesamten Bundesland Salzburg kostenlos benützen!

Brauche ich ein Ticket für die Benzin Freitage?

Nein, Sie müssen sich kein Ticket kaufen. Einfach einsteigen und losfahren!

Mit welchen Zügen darf ich im Bundesland Salzburg fahren?

Die Aktion Benzin Freitage ist in allen Linienbussen und in Zügen des Nah- und Fernverkehrs (S-Bahn, Regionalzug, REX, RJ, IC, EC und ICE) gültig.
Die Aktion ist natürlich auch in der Salzburger- und in der Pinzgauer Lokalbahn gültig.

Fahrräder können wegen des begrenzten Platzangebotes in den Zügen des Fernverkehrs nicht kostenlos mitgenommen werden.

Mit welchen Bussen darf ich an den Benzin Freitagen fahren?

Grundsätzlich dürfen Sie alle Linienbusse im Bundesland Salzburg nützen.
Zusätzliche Linien die über das Bundesland Salzburg hinausgehen und dennoch an den genannten Freitagen kostenlos benutzt werden können sind:

  • Linie 111 bis Endstation Feldkirchen Ortsmitte
  • Linie 112 Laufen nach Ostermiething jeweils bis zur Endstation (Laufen Gymnasium bzw. Ostermiething S-Bahn „Busterminal“)
  • Linie 120 bis zur Endstation Palting Ortsmitte
  • Linie 130 bis Friedburg Bahnhof
  • Linie 140, 143 bis Endstation Mondsee Busterminal
  • Linie 149 bis nach „Ried am Wolfgangsee HLW“
  • Linie 150 bis Endstation Bad Ischl Bahnhof
  • Linie 156 bis Endstation Mondsee Busterminal
  • Linie 180 bis Endstation Bad Reichenhall Hauptbahnhof
  • Korridorverkehr Linie 260 Salzburg über Lofer nach Zell am See
    (gilt auch bei Kombination Linie 180/260)
  • Linie S1/S11 Salzburger Lokalbahn bis zum Endbahnhof Ostermiething
  • Eine direkte Fahrt von „Strobl Busbahnhof“ nach „Ried am Wolfgangsee“, ohne Ein- oder Ausstieg auf oberösterreichischem Boden
  • Salzburg nach Unterburgau am Attersee über Mondsee (Ein-/Ausstieg in Unterburgau)
  • Linie 470 bis zur Endstation Gosau, Abzw. Pass Gschütt

Sind die Benzin Freitage auch in der Westbahn gültig ?

Ja! Hält ein Westbahnzug innerhalb des Bundeslandes Salzburg (Seekirchen/Neumarkt/Straßwalchen), so ist die Strecke von Salzburg Hbf bis Straßwalchen kostenlos benutzbar und der Kunde erhält in der Westbahn ein Ticket im Haustarif von Straßwalchen bis zum Zielbahnhof (zB Linz).
Hält ein Zug nicht innerhalb des Bundeslandes Salzburg, so ist eine Gratis-Mitnahme NICHT MÖGLICH!

Wollen Sie das ganze Jahr günstig fahren?

Wollen Sie das ganze jahr günstig fahren, dann bestellen Sie jetzt gleich das Klimaticket Salzburg um 365 Euro pro Jahr!

Kann ich auch in Freilassing an Freitagen kostenlos fahren ?

Die Benzinfreitage sind nur für das Bundesland Salzburg, die Freitage gelten also nicht in Freilassing.
Auf der Linie 24 gilt die Aktion bis zu letzten Haltestelle in Liefering vor der Grenze. Auch für die S-Bahn gilt das Kostenlos-Paket nur bis zur letzten Haltestelle vor der Grenze, also „Salzburg-Liefering“, für die eine Station weiter bis zum Bahnhof Freilassing muss ein gültiges Ticket vorgewiesen werden.

Kann ich an den Benzin Freitagen meinen Hund und mein Fahrrad kostenlos mitnehmen?

Ja, an Benzin Freitagen muss auch für die Hunde- oder Fahrradmitnahme kein Ticket gekauft werden.

Achtung! Fahrräder können wegen des begrenzten Platzangebotes in den Zügen des Fernverkehrs nicht kostenlos mitgenommen werden.