FAHRGASTRECHTE

Ihre Rechte als unser Fahrgast

Es ist uns ein großes Anliegen, Sie immer pünktlich an Ihr Ziel zu bringen. Sollte es einmal nicht klappen, haben Sie oft Anspruch auf eine Entschädigung. Alle Partnerunternehmen im Salzburg Verkehr als auch die Salzburger Verkehrsverbund GmbH sind bei Problemfällen gerne bereit eine gemeinsame Lösung mit Ihnen zu erarbeiten.

Fahrgastrechte im Schienenverkehr

Ihre Ansprüche gründen auf den einheitlichen Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung (CIV), der EG-Verordnung 1371/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr sowie den ÖPT (Österreichischen Eisenbahnen – Personen- und Reisegepäcktarif). Zusätzlich gilt das Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich (BGBl) 25/ 2010. Die Broschüre Fahrgastrechte 2015/2016 der Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte (apf) erhalten Sie über den offiziellen Internetauftritt und liefert weitere wertvolle Informationen.

Zuständigkeiten

Bei „Salzburg Verkehr“ Jahreskarten ist Ihr Vertragspartner die Salzburger Verkehrsverbund GmbH und somit verantwortlicher Ansprechpartner.

Bei Problemen mit Einzelfahrten, Tageskarten, Wochenkarten und Monatskarten wenden Sie sich bitte direkt an das Verkehrsunternehmen, mit dem Ihnen nachweisebare Unannehmlichkeiten entstanden sind.

Anmeldung zu den gesetzlichen Fahrgastrechten

Die Anmeldung zu den Fahrgastrechten erfolgt bei Jahreskarten direkt auf dem Bestellformular der Jahreskarte selbst, im unterem Drittel, oberhalb des Felds „Ort, Datum“, nachfolgend dem Feld „Unterschrift“. Ihre Anmeldung ist mit einem entsprechenden Kreuz zu kennzeichnen. Hiermit erlauben Sie der Salzburger Verkehrsverbund GmbH Ihre persönlichen Daten an die Verkehrsunternehmen im Salzburg Verkehr weiterzuleiten, welche wiederum für die Feststellung des Anspruchs einer Entschädigung sowie in Folge dessen für die Auszahlung einer etwaigen Entschädigung zuständig sind.

Wird Ihnen von der Salzburger Verkehrsverbund GmbH ein Verlängerungsschreiben zugesendet, so muss auch hier im unteren Drittel des Bestellformulars, ein Kreuz zur erneuten Anmeldung zu den Fahrgastrechten durchgeführt werden.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich zu den Fahrgastrechten angemeldet haben, kontaktieren Sie uns bitte. Eine nachträgliche Anmeldung ist möglich. Das genaue Prozedere und das dazugehörige Formular erhalten Sie von uns im Bedarfsfall.

Um Informationen zu den Fahrgastrechten einzelner Schienen-Verbundpartner zu erhalten, klicken Sie bitte auf das jeweilige Logo.

Logo der Salzburger Lokalbahn
Logo der ÖBB
Logo steiermärkische Landesbahnen
Logo Meridian
Logo der Berchtesgadener Land Bahn
Logo Deutsche Bahn Suedostbayernbahn

Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr

Es gilt die EU-Verordnung 181/2011 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Februar 2011 über die Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr. Die Buslinien im Salzburg Verkehr unterschreiten jeweils eine Wegstrecke von 250 km, somit gelten Artikel 4 Absatz 2, Artikel 9, Artikel 10 Absatz 1, Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 16 Absatz 2, Artikel 17 Absätze 1 und 2 sowie die Artikel 24 bis 28.

Um Informationen zu den Fahrgastrechten einzelner Verbundpartner zu erhalten, klicken Sie bitte auf das jeweilige Logo:

Logo Postbus
Logo Deutsche Bahn Oberbayernbus

Noch immer Probleme? Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte (apf)!

Die unabhängige Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte (apf) unterstützt Passagiere, die mit der Entscheidung des Bahnunternehmens bzw. des Verkehrsverbundes nicht einverstanden sind. Als kostenlose und unabhängige Schlichtungsstelle sorgt sie im Streitfall für rasche und verbindliche Lösungen und Entschädigungen (z. B. bei Verspätungen, Annullierungen). Ihre Unterlagen reichen Sie bitte mittels Beschwerdeformular, www.apf.gv.at, ein. Sollte die elektronische Übermittlung für Sie nicht möglich sein senden Sie die Unterlagen per Post an: Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte, Fachbereich Bahn, Linke Wienzeile 4/1/6, 1060 Wien.

Logo von APF. Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte